Samstag, 29. August 2020

Slovan Havlíčkův Brod – Břeclav 3:0 (2:0)

Tschechien, Divize D, 4. kolo, 29.8.2020
Stadion Na Losích, 250

Souverän gewann der FC Slovan Havlíčkův Brod gegen den MSK Břeclav. Die südmährischen Gäste waren an diesem Samstagnachmittag klar unterlegen. Am schönsten war das 2:0 per direktem Freistoß.
Der erste Fußballverein wurde hier im Jahr 1911 nach dem damaligen Namen der Stadt als SK Deutsch-Brod (tschechisch Německý Brod) gegründet, 1923 wurde daraus der AFK Deutsch-Brod. 1945 wurde im Zuge der Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung der Name der Stadt in Havlíčkův Brod geändert, aus dem Fußballverein wurde 1948 Sokol Havlíčkův Brod, 1952 Sokol ČSSZ Havlíčkův Brod, 1953 TJ Tatran Havlíčkův Brod und 1961 TJ Slovan Havlíčkův Brod, 1978 TJ Jiskra Havlíčkův Brod und nach einer kurzen Episode mit Sponsornamen schließlich seit 2003 FC Slovan Havlíčkův Brod. Nach Jahrzehnten in den regionalen unteren Ligen stieg der Verein 2007 in die viertklassige Divize auf.
Das Stadion Na Losích wurde 1965 eröffnet. Es fasst 2.700 Zuschauerinnen und Zuschauer, davon 1.500 auf Sitzplätzen der überdachten Haupttribüne.
Vor dem Spiel wurde die Stadt Havlíčkův Brod besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten