Montag, 20. Mai 2024

Gnadendorf – Neuruppersdorf 4:1 (2:1)

Niederösterreich, Bezirksklasse Weinviertel, 27. Runde, 20.5.2024
Sportplatz Gnadendorf, 60

4:1 in der niederösterreichischen Bezirksklasse Weinviertel am Montags-Feiertag. Für den USC Neuruppersdorf war es eines der besseren Saisonergebnisse. Man erzielte das 14. Saisontor und erhielt die Tore 196, 197, 198 und 199. Das 200. Gegentor ging sich in diesem Match nicht aus, zumal der erste Gnadendorfer Treffer wegen Abseits nicht gegeben wurde. Die Gnadendorfer, die sich in der Hinrunde mit einem 0:0 zufrieden geben hatten müssen, gewannen aber schließlich dennoch klar.
Der UFC Gnadendorf wurde 1978 gegründet. Man spielte in der damaligen Union-Liga und wechselte mit der Eingliederung von deren Vereinen und Gründung der 3. Klasse Mistelbach 1994/95 in den NÖFV. 1996/97 bis 2012/13 spielte man dann in der 2. Klasse (1996/96 und 2002/03 bis 2012/13 2. Klasse Pulkautal sowie dazwischen 1997/98 bis 2001/02 2. Klasse Leiserberge), wobei man sich in den meisten Saisonen am unteren Ende der Tabelle einreihte. 2013 ging man freiwillig in die 3. Klasse Mistelbach zurück, wo man seither spielt. Seit 2019/20 heißt die Liga Bezirksklasse Weinviertel.
Der Sportplatz liegt etwas abseits des Ortszentrums in der Landschaft der Leiser Berge und bietet einen Panoramablick auf Lagerhaussilo und Kirche.
Vor dem Spiel habe ich das zu Gnadendorf gehörende Wenzersdorf besichtigt.