Freitag, 7. August 2020

Gutau – ASK St. Valentin 1:4 (1:4)

OÖFV-Cup, 2. Runde, 7.8.2020
Sportanlage Gutau, 200

In der zweiten Runde des oberösterreichischen Landescups unterlag die DSG Union Gutau aus der oberösterreichischen 2. Klasse Nordmitte klar gegen den in der viertklassigen Oberösterreich-Liga spielenden ASK St. Valentin. Ein vom Publikum umjubelter Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 war Gutau vergönnt. Bei den Gästen spielt seit dieser Saison der Ex-Bundesligaspieler Thomas Fröschl, der vor einem Jahrzehnt bei den Rapid-Amateuren gewesen war. Er schoss zwei der vier St. Valentiner Tore.
In der ersten Cuprunde hatte sich Gutau im Elfmeterschießen in Ternberg durchgesetzt und der ASK St. Valentin nach zwischenzeitlichem Rückstand in der regulären Spielzeit bei der ASKÖ Katsdorf.
Die DSG Union Gutau wurde 1961 in der Mühlviertler Gemeinde Gutau gegründet. 2018 stieg man erstmals nach 16 Jahren wieder aus der 2. Klasse in die 1. Klasse auf, nachdem der zweite Tabellenplatz aufgrund der hohen Punkteanzahl zum Aufstieg berichtigt hatte. Der Ausflug in die 1. Klasse Nordost dauerte allerdings nur eine Saison und als Tabellenletzter stieg man wieder in die 2. Klasse Nordmitte ab.
Die Sportanlage bietet vom terrassierten und mit Sitzbänken versehenen Hang eine gute Sicht auf das Spielfeld.
„Gutau ist blau-weiß“ ist hier aufgehängt. Dies passt zu den Vereinsfarben, es gibt hier aber auch eine blau-weiße Zelle.

Keine Kommentare:

Kommentar posten