Freitag, 3. Januar 2020

Der tödliche Pass, 94



Rezension


Der tödliche Pass
Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels
Heft 94, Oktober 2019
104 S.









Als Kind der Kulturkämpfe der Dritten Republik (1870-1940) Frankreichs, wegen derer es zuvor unterschiedliche Verbände gab, und des Epochenbruchs des Ersten Weltkriegs (1914-1918) beschreibt Albrecht Sonntag die Gründung des französischen Fußballverbands Fédération Française de Football (FFF) im Jahr 1919.

Das Heft erinnert mit Rückblicken daran, dass heuer eine WM der Frauen stattfand. Der Unterschied in meiner Rezeption dieser Nationenkampf-Turnierveranstaltungen dürfte sein, dass ich davon bei den Männern genausowenig sehe, aber zumindest im Alltag mitbekomme, dass sie stattfinden.

Weitere Texte erinnern an die Ermordung von Andrés Escobar wenige Tage nach seinem Eigentor bei der WM 1994 oder berichten über den KFC Uerdingen. Eine Höhepunkt des Hefts ist zum wiederholten Mal der exzellente Buchrezensionsteil, in dem u.a. auch die Bücher über Hans Menasse und Gerhard Hanappi rezensiert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten