Sonntag, 26. Januar 2020

Konyaspor Müzesi

Konya, 26.1.2020

In einem Haus nahe des Bahnhofs der Stadt Konya ist mit einem Fanshop auch das Museum von Konyaspor untergebracht.



Der Museumsraum befindet sich im Untergeschoss.


Stolz wird der Pokal des Cupsiegs 2017 in der Vitrine in der Mitte präsentiert.


Eintrittskartensammlung


Aus der Sammlung an Europacup-Gastgeschenken ragt das Stadionmodell des SC Braga heraus. Großartiges Ding!


Ausstellung


Konyaspor Kulübü wurde 1922 als Konya Gençlerbirliği gegründet. 1965 wurden Konya Gençlerbirliği, Meramspor, Selçukspor und Çimentospor zum heutigen Konyaspor fusioniert. In den 1960er Jahren wurden auf Anregung des türkischen Fußballverbands in den regionalen Provinzhauptstädten außerhalb der Großstädte İstanbul, Ankara und İzmir Fusionsvereine gegründet, die dann in die oberen Spielklassen aufgenommen wurden. Bis 1981 waren die Vereinsfarben Schwarz-Weiß, wie am links oben gezeigten Dress zu sehen. Seit einer weiteren Fusion mit dem 1923 gegründeten Konya İdman Yurdu trägt man dessen traditionelle Farben Grün-Weiß.


Im Erdgeschoss ist in zwei Räumen der Fanshop und bietet allerlei, vom Plüschtier bis zum Aschenbecher in Stadionform.

Keine Kommentare:

Kommentar posten