Mittwoch, 28. August 2019

Lanzendorf – Münchendorf 1:2 (0:1)

Niederösterreich, 2. Klasse Ost/Mitte, 3. Runde, 28.8.2019
Sportzentrum Lanzendorf, 85

Recht früh waren die Gäste in Führung gegangen, Lanzendorf konnte aber nach der Pause schnell ausgleichen. Schließlich gewannen die Münchendorfer doch verdient.
Der SC Lanzendorf wurde 1945 gegründet und hieß bis 1962 SC Unter-Lanzendorf. Die zuvor selbständigen Gemeinden Ober- und Unterlanzendorf waren unter der Naziherrschaft 1938 als Teile des neugeschaffenen 23. Bezirks Schwechat in das vergrößerte Wien eingemeindet wurden. 1954 wurde die niederösterreichischen Gemeinden wieder aus Wien herausgelöst, Ober- und Unterlanzendorf vereinigten sich dabei damals zur Gemeinde Lanzendorf. Bereits in der Zeit der Ersten Republik gab es zuvor hier den SC Unterlanzendorf (bis 1923) bzw. ab 1926 die Armania Lanzendorf in orange-weiß. Der größte sportliche Erfolg waren die Saisonen in der II. Liga Südost 1956/57 (zweihöchste niederösterreichische Spielklasse) und in der Unterliga Süd/Südost (vierthöchste niederösterreichische Spielklasse) 1993/94 und 1994/95. Vorige Saison 2018/19 hatte es hier wieder das Derby gegen den SC Maria Lanzendorf gegeben. Das Auswärtsspiel wurde in der Nachbargemeinde Maria Lanzendorf 1:2 gewonnen, aber dafür das Heimspiel hier in Lanzendorf 2:3 verloren.
Das Sportzentrum wurde 1984 eröffnet. Die sichtlich erst vor nicht allzu langer Zeit frisch in den blau-weißen Vereinsfarben gestrichene Tribüne ziert die Anlage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten