Mittwoch, 28. Dezember 2016

Southampton - Tottenham Hotspur 1:4 (1:1)

England, Premier League, week 18, 28.12.2016
St. Mary's Stadium, 31.853

Ein Auftakt nach Maß gelang Southampton, indem sie gleich nach einer Minute in Führung gingen. Die Spurs ließen sich davon aber nicht beeindrucken und glichen noch in der ersten Halbzeit aus. Nach der Pause gingen sie verdient in Führung und gewannen dem Spielverlauf entsprechend das Match. Einen Elfmeter vergab Tottenhams Harry Kane in Roberto-Baggio-Gedächtnis-Manier. Die Tore zum 1:3 und 1:4 durch schöne Schüsse im Sechzehner in der Schlussphase des Spiels ließen die Niederlage für die seit dem Elferfoul zehnt spielende Heimmannschaft zu hoch ausfallen.
Ein Ex-LASKler namens Kevin Wimmer saß bei den Spurs auf der Bank.
Der während des Spiels mehrmals von den Rängen zu hörende Chant „Oh when the Saints go marching in“ wurde zu Beginn von der stehenden Singing Area auf der Hintertortribüne neben dem Auswärtssektor angestimmt. Die gut 3.000 Tottenham-Fans ließen sich nicht lumpen und übertönten die inoffizielle Southampton-Vereinshymne mit „Oh when the Spurs go marching in“. Während auf heimischer Seite fast keine Stimmung aufkam, ließ der Auswärtsblock öfter von sich hören und hatte die akustische Oberhoheit im Stadion. Heimblock und Auswärtsfans waren durch einen kleinen Puffer gesperrter Sitze und ein paar Ordnerinnen und Ordner am Stiegenaufgang dazwischen voneinander getrennt.
Der Southampton FC wurde 1885 als Kirchenmannschaft der St. Mary's Church als St. Mary's Young Men's Association FC, kurz St Mary's YMA gegründet. Davon leite sich der Spitzname Saints ab. Seit 1897 heißt man Southampton Football Club. Der FA-Cup-Sieg 1976 mit einem 1:0 gegen Manchester United ist der größte Erfolg des Vereins. 1900 und 1902 erreichte man erstmals das FA-Cup-Finale, 2003 verlor man darin zum dritten Mal. Die beste Meisterschaftsplatzierung war der zweite Platz der First Division (heute Premier League) 1984. 2005 stieg man nach 27 Jahren wieder in die zweite Liga ab, spielt seit 2012 aber erneut in der Premier League.
Das St. Mary's Stadium wurde 2001 eröffnet. Das Neubaustadion mit 32.505 Plätzen löste das anschließend abgerissene Stadion The Dell ab, in dem der Verein von 1889 bis 2001 gespielt hatte. Ursprünglich hatte das neue Stadion einen Sponsornamen, was nach Fanprotesten aber 2006 aufgegeben wurde. Eine Statue vor dem Stadion erinnert an Ted Bates, ehemaliger Spieler, Trainer und Vereinspräsident des Southampton FC. Eine erste Statue war 2007 aufgestellt worden, wurde aber 2008 nach Kritik an ihrem Aussehen, das Bates nicht gerecht würde, durch das heutige Denkmal ersetzt.
Vor dem Spiel wurde die Stadt Southampton besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten