Sonntag, 5. Mai 2019

Dynamo Malženice – Kalná nad Hronom 7:1 (2:0)

Slowakei, III. liga Západ, 24. kolo, 5.5.2019
Obecný futbalový štadión Malženice, 212

Ein Kantersieg des OFK Dynamo Malženice in der slowakischen III. liga Západ. In der ersten Hälfte war das noch nicht absehbar: Die Heimmannschaft war besser, aber die Gäste des KFC Kalná nad Hronom fielen nicht so stark ab. Nach der Pause gelang Dynamo Malženice allerdings in 25 Minuten alles – und fünf Tore. Kalná nad Hronom schien zunächst auseinanderzufallen, errappelte sich aber wieder und schaffte immerhin am Schluss noch den Ehrentreffer.
Der OFK Dynamo Malženice wurde 1931 im westslowakischen Ort Malženice gegründet. Größter Erfolg der Vereinsgeschichte war der Aufstieg in die dritthöchste slowakischen Spielklasse 2018 als Meister der IV. liga Severozápad. In den letzten Jahren hatten der Verein einen rasanten Aufstieg aus der siebten in die dritthöchste Spielklasse geschafft, seit 2011 ein aus dem Ort stammender und in Deutschland erfolgreicher Bauunternehmer den Verein als Präsident und Sponsor übernommen hatte.
Die Sportanlage ist markant in den grün-weißen Vereinsfarben gestrichen und besitzt neben den überdachten Sitzreihen vor dem Klubhaus eine weitere Tribüne slowakischer Bauart auf der gegenüberliegenden Längsseite. Der Rasen ist von sichtlich guter Qualität, denn er hielt den andauernden Regenfällen dieses Tages im Unterschied zu anderen abgesagten Spielen in der Umgebung stand.

Keine Kommentare:

Kommentar posten