Freitag, 31. August 2012

Rapid - PAOK 3:0 (1:0)

Europa League, Play Off (4. Qualifikationsrunde), 30.8.2012
Gerhard-Hanappi-Stadion, 16.000

Das war gut. Das war richtig gut. Das Hinspiel in Saloniki war ja nicht nur vom Glück geprägt, unverletzt aus einem Bürgerkriegsszenario wieder heraus zu kommen, sondern auch vom sportlichen Glück mangelnder Chancenauswertung von PAOK. Im Retourspiel haben wir sie aber in einer hervorragenden Leistung der Mannschaft klar und verdient besiegt. Das war fußballerisches Können, Kraft und Willen.
Steffen Hofmann hat sich förmlich zerrissen, sein herrliches Tor aus der eigenen Hälfte ins leere Tor zum 3:0 hat er sich verdient.
Das ganze Stadion hat gewackelt an einem großen Fußballabend.


























Keine Kommentare:

Kommentar posten