Samstag, 29. Dezember 2018

Giana Erminio – Vicenza Virtus 0:1 (0:0)

Italien, Serie C, girone B, 20a giornata, 29.12.2018
Stadio comunale Città di Gorgonzola, 1.047

Zum explosionsartigen Jubel der zahlreichen Auswärtsfans und der Spieler vor der Kurve führte das späte Siegestor von Vicenza in Gorgonzola. Giana Erminio hatte sich bis dahin gehalten, steht nun aber mit null Punkten aus diesem Spiel am Tabellenende.
334 Vicenza-Fans füllten die Hintertortribüne und machten von Beginn an durchgehend gut Stimmung.
Die AS Giana Erminio wurde 1909 als US Argentia gegründet, benannt nach dem lateinischen Namen Curte Argentia der Stadt Gorgonzola. Bis zur Aufnahme in den FIGC und Beginn des Meisterschaftsbetriebs spielte man aber nur in lokalen Fußballturnieren. 1930 stellte man den Spielbetrieb aber auch schon wieder ein. 1931 wurde als Nachfolgeverein die US Gorgonzola gegründet, die sich 1932 den Namen GS Erminio Giana gab. Der aus der Stadt stammende Erminio Giana wurde als 19-jähriger Soldat 1916 im Ersten Weltkrieg getötet und sein schreckliches Sterben im Rahmen der nationalistischen Kriegspropaganda als Heldentod verklärt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Verein im Rahmen der Arbeitsdienstorganisation ENAl als ENAL Gorgonzola wiedergegründet, 1947 änderte man den Namen bereits wieder in AS Erminio Giana. Um 1980 herum wurde aus Erminia Giana im Vereinsnamen die umgekehrte Reihenfolge Giana Erminio. Der Zeitpunkt ist allerdings nicht bekannt. 2013 stieg Giana Erminio erstmals in die Serie D auf und 2014 in die Lega Pro, die heute wieder Serie C heißt. Giana Erminio ist der einzige Profifußballverein in Italien, der nach einer Person benannt ist.
Das Stadio comunale Città di Gorgonzola wurde ab 1958 als städtische Sportanlage von Gorgonzola errichtet. Bis 2014 gab es nur eine Längsseitentribüne, die nach dem Aufstieg des Vereins bis an den Spielfeldrand verlängert und gegenüber mit der Neubautribüne auf der Gegenseite ergänzt wurde. Dazu kam in einem Hintertorbereich eine Stahlrohrtribüne als Auswärtssektor mit 806 Plätzen. Insgesamt beträgt die Kapazität 3.766 Plätze.



Keine Kommentare:

Kommentar posten