Sonntag, 10. September 2017

Golling - Hallwang 1:2 (0:1)

Salzburger Liga, 8. Runde, 10.9.2017
Rabensteinstadion, 200

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Hallwang geriet Golling nach einer Viertelstunde in Rückstand und lief diesem lange hinterher. Als Golling in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielte, dauerte es nur wenige Minuten bis Hallwang wieder in Führung war. So ging Golling schlussendlich als Verlierer vom Platz und Hallwang konnte in der Tabelle vorrücken.
Der SC Golling wurde 1946 als ATSV Golling gegründet. 2011 stieg Golling erstmals in die Salzburger Liga auf. Nach Abstieg 2013 spielt man seit 2015 hier wieder viertklassig. 2014/15 erreichte Golling das Finale des Salzburger Landescups, das man zwar 7:1 gegen Regionalligist Eugendorf verlor, aber die Teilnahme am ÖFB-Cup 2015/16 einbrachte. Golling schied bereits in der ersten Runde glatt mit 0:6 gegen den FAC aus.
Die Sportanlage am Fuß des Bergs Rabenstein wurde 1977 eröffnet. 2008/09 wurde das Rabensteinstadion groß umgebaut und die überdachten Sitzplätze vor dem neuen Klubhaus errichtet. Bisheriger Rekordbesuch war das Gastspiel von Austria Salzburg 2009 vor 1.700 Zuschauerinnen und Zuschauern. In einem Monat steht diese Partie erneut an.
Vor dem Spiel wurde Golling an der Salzach besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten