Sonntag, 10. September 2017

Red Bull - Rapid 2:2 (0:0)

Bundesliga, 7. Runde, 10.9.2017
Wals-Siezenheim, 12.249

Zweimal in Unterzahl bei den Dosen auswärts in Führung gegangen, zweimal den Ausgleich kassiert. Knackpunkt war der Ausschluss von Pavelić nach einer Viertelstunde. Doch nach einer Dreiviertelstunde schoss Ljubičić ins Tor und Rapid in Führung. Zehn Minuten später der Dosen-Ausgleich nach einem Freistoß, woraufhin wir wieder unter Druck waren. Aber wieder ein Konter, wieder der Führungstreffer, diesmal vom eingewechselten Schobesberger. Doch es sollte trotz starker Leistung vor allem im Defensivspiel und mit einem sehr guten Goalie Strebinger nicht sein. In der Nachspielzeit der erneute Ausgleich, wieder nach einem Freistoß.
Das Auftreten stimmte positiv.

Keine Kommentare:

Kommentar posten