Sonntag, 29. September 2013

Rapid - WAC 2:4 (2:1)

Bundesliga, 10. Runde, 28.9.2013
Gerhard-Hanappi-Stadion, 12.200

Wir begannen das Spiel erfreulich gut und nach einem beeindruckenden Weitschuß-Tor von Thanos Petsos zum 2:0 sah alles gut und nach einer Wiederholung des sicheren Heimsieges von voriger Woche aus. Nach dem 2:1 kehrte aber eine Unsicherheit ein, die sich schließlich zum Debakel steigerte, während die Gegner neue Luft bekamen. Ein unverständlicher Einbruch. Die zweite Halbzeit war einfach grausam.
Eine weitere bittere Niederlagen gegen diesen Wolfsberger Athletik-Club, gegen die wir in sechs Spielen seit ihrem Bundesligaaufstieg nicht gewinnen konnten, vielmehr zwei Drittel aller Spiele verloren haben (eine Bilanz von keinem Sieg, zwei Unentschieden und vier Niederlagen) und die uns heuer genau die Hälfte aller Meisterschaftsgegentore geschossen haben.
Vor Spielbeginn gab es eine Schweigeminute für den verstorbenen Vlatko Marković.



















Keine Kommentare:

Kommentar posten