Samstag, 19. Oktober 2019

120 év zöld-fehér büszkeség

Budapest, 3.5. bis 31.12.2019

Im 120-jährigen Jubiläumsjahr des 1899 gegründeten Ferencvárosi Torna Club gibt es 2019 im IX. Budapester Stadtbezirk Ferencváros an 17 öffentlichen Orten im Bezirk die Fotoausstellung 120 év zöld-fehér büszkeség („120 Jahre grün-weißer Stolz“). 785 Bilder aus der FTC-Geschichte werden hier insgesamt gezeigt.

Der Park am Nagyvárad tér an der Üllői út ist einer der Ausstellungsorte.


Impressionen aus dem neuen Stadion.


Die Ausstellungstafeln stehen entlang der Gehwege im Park.


Bild aus der Übergangssaison im Puskás Ferenc Stadion während des Stadionneubaus.


Bilder aus dem alten Albert Flórián Stadion.


Informationstafel und Übersichtsplan zu den im Bezirk verteilten Ausstellungsorten


B-Közép, die berühmt-berüchtigte Fantribüne im Stadionsektor B.


Die Ausstellung ist bis Jahresende zu sehen.


Der Ferencvárosi Torna Club („Franzensstädter Turnverein“) wurde 1899 mit den schönen Vereinsfarben grün-weiß gegründet. Mit 30 Meistertiteln (zuletzt 2018/19) und 23 Cupsiegen (jeweils zuletzt 2016/17) ist der FTC in beiden Bewerben ungarischer Rekordtitelträger. Auf internationaler Ebene wurden 1928 und 1937 der Mitropa-Cup sowie 1965 der Messestädte-Cup (Vorläufer des UEFA-Cups) gewonnen. 1974/75 erreichte man mit u.a. Tibor Nyilasi das Finale im Europacup der Cupsieger, das man gegen das große Dynamo Kiew jener Zeit (Trainer Waleri Lobanowski, Spieler u.a. Oleg Blochin) verlor. Bilder von Anhängerinnen und Anhängern aus vergangenen Jahrzehnten.


Zu Rapid nach Wien gab es in der Geschichte immer wieder Bezugspunkte. Seit einigen Jahren prägt derzeit die Fanfreundschaft von Green Monsters und Tornados das Verhältnis. Sie wurde hier in einer Choreographie im B-Közép gefeiert.


Unter dem Dach von Ferencváros werden verschiedene Sportarten betrieben.


Auch rund um das Stadion stehen Tafeln mit Bildern aus der Vereinsgeschichte.


Bilder des alten Stadions


Das Puskás Ferenc Stadion steht mittlerweile auch nicht mehr, zumindestens so wie es hier zu sehen ist.


Abschied vom alten Stadion


Abriss und Neubau


Auch beim Stadion ist ein Bild von der Freundschaftschoreographie zwischen SK Rapid und Ferencváros (FTC) zu sehen.


Anstecknadeln


Beim Bau der charakteristischen Flutlichtmasten des alten Stadions.


Hirtorische Bilder aus der Vereinsgeschichte


2006/07 bis 2008/09 spielte Ferencváros zum historisch ersten und einzigen Mal in der zweiten ungarischen Liga, der NB II, nachdem man 2006 wegen finanzieller Vergehen und Überschuldung keine Erstligalizenz erhielt und zwangsabsteigen musste. Am 21.2.2007 gab es in jener Zeit ein Benefiz-Freundschaftsspiel als Wintervorbereitungs-Testspiel im Hanappi-Stadion. Die Ferencváros-Mannschaft bedankte sich für die finanzielle Hilfe.


Ballon d'Or von Flórián Albert als Europas Fußballer des Jahres 1967.

Keine Kommentare:

Kommentar posten