Donnerstag, 18. April 2019

Reisenberg – Eichkogel 4:0 (3:0)

Niederösterreich, 1. Klasse Ost, 22. Runde, 18.4.2019
Sportplatz Reisenberg, 100

Klar und deutlich gewann der SC Reisenberg mit Ex-Rapidler Christian Thonhofer gegen den Vorletzten ASK Eichkogel und übernahm damit zumindest für den Moment die Tabellenführung der niederösterreichischen 1. Klasse Ost. Mit Himberg, Sommerein und Göttlesbrunn-Arbesthal gibt es harte Konkurrenten im engen Titelkampf.
Der SC Reisenberg wurde 1976 gegründet. Zuletzt stieg man 2016 aus der 2. Klasse Ost wieder in die 1. Klasse Ost auf. Der Aufstieg in die Gebietsliga wäre der größte Vereinserfolg.
Der Sportplatz hat die Adresse Reaktorstraße 1, denn seit 1960 steht in Seibersdorf an der Gemeindegrenze zu Reisenberg das Forschungszentrum Seibersdorf, wo zu Forschungszwecken auch ein Atomreaktor betrieben wurde (1999 bis 2004 stillgelegt). Das 1983 bis 1987 erbaute Klubhaus ist sichtlich vor nicht allzulanger Zeit frisch in der roten Vereinsfarbe gestrichen worden. Bemerkenswert sind die luxuriösen Kunststoffsitze auf den Sitzreihen unter dem Vordach. In der Kantine stehen die beiden Pokale für die Meistertitel der 2. Klasse Ost 2002 und 2016, die größer als der Champions-League-Pokal sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten