Sonntag, 7. April 2019

Slavoj Moravský Svätý Ján – Iskra Horné Orešany 0:3 (0:1)

Slowakei, ZsFZ V. liga Západ, 16. kolo, 7.4.2019
Štadión Moravský Svätý Ján, 70

Während die Heimmannschaft kein Glück hatte, schossen die Gäste die Tore bei diesem westslowakischen Fußballspiel nahe der österreichischen Grenze.
Die TJ Slavoj Moravský Svätý Ján wurde 1925 als Sokol Moravský Svätý Ján im westslowakischen Dorf Moravský Svätý Ján (deutsch St. Johann an der March) im slowakisch-tschechisch-österreichischen Dreiländereck gegründet. Die österreichische Grenze ist nur fünf Kilometer, die tschechische Grenze nur zwölf Kilometer entfernt.
Das Stadion besitzt eine schön renovierte Tribüne mit 400 Sitzplätzen samt sichtlich neu eingerichteter Kantine im Inneren, wo gut und günstig Cigánska pečienka und Pivo zu erwerben sind. Man hätte sich hier größeren Publikumszuspruch verdient.

Keine Kommentare:

Kommentar posten