Donnerstag, 14. Juni 2018

Bewegung Steyr - Amateure Steyr 1:2 (1:2)

Oberösterreich, Relegation Bezirksliga, Hinspiel, 14.6.2018
Ennsleitn-Park, 550

Im Steyrer Stadtderby konnte der SK Amateure Steyr als der Zweitplatzierte der oberösterreichischen 1. Klasse Ost das Relegations-Hinspiel beim Drittletzten der Bezirksliga Ost, Bewegung Steyr, gewinnen. Die Gäste gingen kurz nach Anpfiff in Führung, Bewegung konnte aber zehn Minuten darauf ausgleichen. Den Endstand brachte eine gelungene Aktion der Amateure vor der Pause. Trotz des Vorteils für die Amateure ist im Rückspiel am Sonntag noch alles offen.
Der ASV Bewegung Steyr wurde 1920 als Arbeiter-Sportclub Wacker gegründet. 1923 wurde daraus der Arbeitersportklub Bewegung Steyr. Im Rahmen des Verbots aller sozialdemokratischen Arbeitervereine durch das austrofaschistische Regime wurde auch der ASK Bewegung im Februar 1934 behördlich aufgelöst. Nach der Befreiung wurde 1945 im Steyrer Stadtteil Ennsleite der Fußballklub Taifun gegründet, der aber mangels Sportplatz keinen offiziellen Spielbetrieb hatte, und 1954 dann der ATSV Konsum. 1957 wurde der ATSV Konsum (Fußball) mit dem ASV Ennsleite (Tischtennis und Basketball) zum ASV Bewegung Steyr fusioniert. 1963 bis 1973 spielte Bewegung erstmals in der Bezirksliga. Seit dem Wiederaufstieg aus der 1. Klasse Ost 2012 spielt man jetzt in der Bezirksliga. Heuer rettete man sich nur knapp in der letzten Runde vom Abstiegs- auf den Relegationsplatz.
Die Sportanlage auf der Ennsleite wird seit den 1960er Jahren von Bewegung genutzt. Davor spielte man am Schulsportplatz auf der Ennsleite. In der Zwischenkriegszeit hatte man anfangs auf der Rederinsel im Ennsfluss und danach 1924 bis 27 teilweise auf dem Sportplatz Schlüsselhof sowie 1929 bis 1934 am Rennbahnplatz gespielt. Ab 1957 spielte man zunächst ebenfalls wieder auf der Rennbahn und dann ab 1958 am Platz der Volksschule Ennsleite. Zuletzt wurde 2015 am Bewegungsplatz ein neues Klubhaus errichtet. Es bietet, aufgrund der Geländelage im Eck platziert, auch eine Tribüne.
Literatur: Michael Stockinger, „...gar bald war auch ein Tor aus Balken gezimmert“. Arbeiterfußball in Steyr von 1919 bis 1945. in: Josef Stockinger (Hg.), Zeit, die prägt. Erweiterte Neuauflage, Steyr 2011, S.184-205

Kommentare:

  1. Hast du die beiden Herren erkannt , beim alten kassahäuschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte sie in meiner Unwissenheit nicht erkannt. Aber mir wurde nach Veröffentlichung gleich mitgeteilt, welch Steyrer Prominenz ich abgelichtet habe.

      Löschen