Donnerstag, 17. November 2016

Das Jahr 2015 aus Sicht von Tornados Rapid



Rezension


Das Jahr 2015 aus Sicht von
Tornados Rapid
DVD (2016)
65 Min.






Ein neuer Jahresrückblick aus dem Hause der Tornados-Filmproduktion − zuletzt gab es einen Saisonrückblick 2013/14 − lässt das Jahr 2015 bei Rapid aus Sicht der Gruppe in einem einstündigen Film Revue passieren.

Als einschneidendes Erlebnis steht der Abriss des Hanappi-Stadions am Anfang. Im Februar 2015 wurde der letzte Teil der Südtribüne zu Schutt und Asche zertrümmert. Diese Szenen und Bilder zu sehen war damals und ist immer noch hart. Den Hauptteil der DVD machen Aufnahmen des Supports des Block West bei Heim- und Auswärtsspielen aus, beginnend mit dem ersten Pflichtspiel des Kalenderjahrs. Da gab es nicht nur eine Choreo der Gruppe sondern später auch noch eine große Pyroshow in der C/D-Kurve des Happel-Stadions, um sich die von der Bundesliga als bedingte Strafe angedrohte Schließung des Fansektors zu „verdienen“. Wo es zum Verständnis und Einleitung des Gezeigten notwendig ist, gibt es zu den Videoszenen des Block West Interviewsequenzen mit Gruppenmitgliedern, die erklärende Worte sprechen. Die Tifo-Szenen sind nicht zu umfangreich sondern in einem guten Maß, das einen Eindruck über den Stand der Dinge vermittelt. Fesch ist es, wenn ein Lied in gut geschnittenem Ablauf in unterschiedlichen Stadien gezeigt wird.

Ein eigenes Kapitel ist den Wiener Derbys gewidmet, auswärts und zuhause. Besonders der mit TR-Choreo eingeleitetete 5:2-Auswärtssieg am Horrplatz wird ins Bild gerückt, aber auch Abschlusstrainings-Besuch und Mannschafts-Verabschiedung in Hütteldorf als der Rapidsektor im März 2015 verschlossen blieb. Dass die Entscheidungsfindung über den Umgang mit dieser Situation intern schwierig war, wird klar ausgesprochen.
Daneben gibt es auch noch Bilder von Besuchen und Feiern im Rahmen der Freundschaft mit Ferencváros, der Weststadion-Kampagne und von den zu Recht als immer wieder ein besonderes Highlight bezeichneten Europacupspielen. Auch Gruppenaktivitäten wie das Hallenturnier oder der zu einem karitativen Zweck veranstaltete Punschstand werden gezeigt.

Nach einer kurzweiligen Stunde ist der Kopf voller von Erinnerungen an das Jahr 2015 und man freut sich auf den Rückblick auf das aktuell zu Ende gehende Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten