Samstag, 15. September 2018

Tatran Kohoutovice – Vilémovice 2:1 (2:1)

Tschechien, Jihomoravský kraj, I.B třída, skupina A, 7. kolo, 15.9.2018
Fotbalový stadion Tatran Kohoutovice, 135

Am Samstagvormittag begrüßte Tatran Kohoutovice im Westen Brünns die Gäste aus Vilémovice. Mit zwei Toren nach einer halben Stunde ging Tatran in Führung, Vilémovice machte das Spiel aber mit einem Anschlusstreffer zum 2:1 fast unmittelbar nach dem 2:0 wieder spannend und hätte mit einem Elfmeter nach der Pause auch ausgleichen können. Es blieb aber beim 2:1.
Die TJ Tatran Kohoutovice wurde 1945 als Sportovní klub Kohoutovice im damaligen Dorf Kohoutovice (deutsch früher Kohoutowitz) gegründet, das seit 1990 ein Stadtteil von Brünn ist. 1948 wurde daraus im Rahmen der Umorganisation des tschechoslowakischen Sportsystems Sokol Kohoutovice. 1952 wurde der Verein in Tatran Kohoutovice DSO umbenannt und 1996 wurde die heutige TJ Tatran Kohoutovice neugegründet. Seit jeher spielt man in den unteren Amateurligen in der Stadt Brünn oder Südmährens. Eine Ausnahme waren die Saisonen 2004/05 und 2005/06, in denen man nach Übernahme der Spielberechtigung von Dolní Kounice in der drittklassigen MSFL spielte.
Das Fotbalový stadion Tatran Kohoutovice wurde 1974 am Rand der gleichnamigen Neubausiedlung Na Babkách eröffnet. 1999 wurde renoviert und ein neues Gebäude errichtet. Die Tribüne bietet 500 Sitzplätze auf bunten Plastiksitzen. Die Tische und Bänke oberhalb waren aber bei den Zuschauerinnen und Zuschauern beliebter als die Tribünenplätze am Abhang.
Nach dem Spiel wurde am Weg in die Altstadt von Brünn auch noch das Radstadion besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten