Freitag, 1. April 2016

Austria Salzburg - Wacker Innsbruck 1:0 (1:0)

Erste Liga, 25. Runde, 1.4.2016
FAC-Platz, 1.100

Mit einem Überraschungssieg zeigte die Salzburger Austria ausgerechnet im Westderby auf. Wacker Innsbruck erlitt neben dem Prestigeverlust mit dem Punkteverlust einen harten Dämpfer allfällig noch vorhandener Aufstiegshoffnungen. Das wird wohl nichts mehr. Gegen nur mehr zehn Salzburger drückten sie in einem schwachen Spiel nur in den Schlussminuten. Aber da war das zu spät und die Lilanen konnten nach Schlusspfiff jubeln.
Salzburg gegen Innsbruck in Floridsdorf. Aufgrund der Stadionproblematik der Salzburger Austria, die ihr das finanzielle Genick gebrochen hat, trug sie ihr zweites Heimspiel gegen den Innsbrucker Hassgegner am FAC-Platz aus, wie schon im Herbst das Spiel gegen den LASK. Das erste Westderby hatte als „Geisterspiel“ in Schwanenstadt stattgefunden.
Die Innsbrucker lösten die Anreise per Aufruf zur gemeinsamen Zugfahrt und füllten den Auswärtssektor recht ansehnlich. Salzburger wurden auf der Anreise aufgehalten und kamen zu spät. Die Stimmung entwickelte sich auf beiden Seiten bald recht gut, wenngleich das ganze in Floridsdorf doch etwas wesentlich anderes war als zuletzt am Innsbrucker Tivoli. Es war ein Spiel auf neutralem Boden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten