Sonntag, 24. April 2016

Rapid - Sturm Graz 2:0 (1:0)

Bundesliga, 32. Runde, 24.4.2016
Ernst-Happel-Stadion, 16.200

Das Sieg gegen Sturm Graz war souverän. Sturm hat sich in letzter Zeit zu einem dankbaren Punktelieferanten für uns entwickelt. Schade, dass es davon nicht mehr gibt. Dann wäre heuer trotz der vielen Konzentrationsschwächen, die zu Punkteverlusten führten, vielleicht was drin gewesen.
Leider konnte Tomi seine schöne Serie nicht fortsetzen, bei jedem Match in der Startaufstellung ein Tor zu schießen. Er war knapp dran.
Die Grazer Nordkurve setzte ihren Stimmungsboykott fort, mit dem sie gegen ihrer Ansicht nach falsche Vereinspolitik protestieren. In der Rapidkurve hat man in dieser letzten Saison im Happel-Stadion schon einige beeindruckend aufwändige Choreographien gesehen. Jetzt reihten sich hier die Lords ein. Zu sehen war vor einer abschließenden Zettelchoreographie die mit 4.500 m² mit Abstand größte Überrollfahne, die es bisher in Österreich gab.

Keine Kommentare:

Kommentar posten