Sonntag, 30. September 2012

Innsbrucker AC - Absam 1:3 (0:0)

Tirol, Landesliga West, 9. Runde, 29.9.2012
ASKÖ-Platz Innsbruck, 222

In der ersten Halbzeit verlief das Spiel noch ohne größere Höhepunkte, während nach der Pause dann die Tore fielen und der SV Absam das Match für sich entschied.
Zwei Besonderheiten fallen am Sportplatz auf: Einerseits der für Außenstehende nicht erkennbare Sportplatzeingang durch den Keller des Volksheims. Andererseits die mobile Tribüne auf Rädern.
Der Innsbrucker Athletik-Club wurde im Jahr 1919 als Arbeiter-Turn- und Sportverein Innsbruck gegründet und ist damit einer der traditionsreichsten Tiroler Fußballvereine. Nach kurzem Höhenflug stieg der IAC, wie der Verein kurz genannt wird, 2008 nach zwei Jahren aus der Regionalliga West wieder in die viertklassigen Tirol Liga ab, aus der es 2011 schließlich wiederum in die fünftklassige Landesliga West hinunter ging.
Zwischen 1997 und 2006 spielte eine IAC-Frauensektion erfolgreich in der Frauen-Bundesliga und wurde 2002 sogar österreichischer Meister. Nach der Auflösung 2006 ging die Lizenz an Wacker Innsbruck.

































Keine Kommentare:

Kommentar posten