Montag, 22. Juni 2015

Schweinbach - Hagenberg 3:1 (0:1)

Oberösterreich, Relegation 1. Klasse, Rückspiel, 21.6.2015
Lodabach-Stadion, 800

Die Gäste vom ASV Hagenberg gingen früh in Führung und verschossen sogar einen Elfmeter. Nach dem 1:1 im Hinspiel schien hier alles möglich. In einer Dramatik, wie sie Relegationsspiele typischerweise bieten, drehte Schweinbach das Spiel in der zweiten Halbzeit mit einem Elfmetertreffer und zwei späten Toren triumphal und vermied den Abstieg aus der 1. Klasse Nordost.
Die Union Schweinbach wurde 1962 nach längerer Vorlaufzeit in Schweinbach, Ortsteil von Engerwitzdorf, gegründet. Von 1985 bis 2000, von 2003 bis 2008 sowie 2012 bis 2014 spielte Schweinbach in der Bezirksliga.
Bereits 1960 hatte sich ein noch inoffizieller FBV Schweinbach zusammengefunden, der von der Gemeinde auch schon das Gelände des heutigen Sportplatzes zu Verfügung gestellt bekam. 1964 wurde der Sportplatz eröffnet und der Meisterschaftsbetrieb aufgenommen. Zwischen 1982 bis 1984 wurde der Fußballplatz neu angelegt und ein Kabinengebäude errichtet. Man kann hier teilweise sehr bequem Platz nehmen: Die Sitzplätze unter einem Vordach wurden 2011 mit ehemaligen VIP-Sitzen des umgebauten Linzer Stadions ausgestattet. Erst im Frühjahr 2015 wurde dann noch die neue Tribüne samt Klubhaus eröffnet.





















































Keine Kommentare:

Kommentar posten