Donnerstag, 14. Juli 2016

Gerhard-Hanappi-Platz, Wien-Hütteldorf

Weststadion, 14.7.2016

Das Hanappi-Stadion steht nicht mehr und das neue Stadion hat einen anderen Namen, doch mit der neuen Stadion- und Vereinsadresse Gerhard-Hanappi-Platz 1 wird der große Rapidler Gerhard Hanappi dennoch ehrenvoll gewürdigt.



Der neue Fancorner im Stadion, Anlaufstelle für Fragen und Kartenkauf.


Der neue Fanshop im Stadion.


Das Straßenschild Gerhard-Hanappi-Platz vor dem neuen Weststadion wurde feierlich enthüllt. Gerhard Hanappi, einer der größten Fußballer der Rapid-Geschichte, plante als Architekt das 1977 eröffnete alte Weststadion, das nach seinem frühen Tod 1980 Gerhard-Hanappi-Stadion benannt wurde. Unter diesem Namen wurde es zur Legende.


Foyer nach dem Haupteingang unterhalb des zwanzig Meter großen Rapid-Wappens.


Im Foyer sind Trophäen, Gastgeschenke und diverse Erinnerungsstücke aus der Rapid-Geschichte ausgestellt.


Eröffnungsfeier u.a. mit Geschäftsführer Christoph Peschek, der die offizielle Platzbenennung durch die Stadt Wien organisierte, Moderator Andy Marek, Sohn Michael Hanappi und Präsident Michael Krammer. An diesem Abend wurde anschließend an die offizielle Platzbenennung des Gerhard-Hanappi-Platz das neue Rapideum eröffnet.


Rapid.

Keine Kommentare:

Kommentar posten