Mittwoch, 19. Mai 2010

When Saturday Comes, 279


Rezension


When Saturday Comes
The Half Decent Football Magazine
Issue 279, May 2010
46 S.






Roger Titford schreibt einen wehmütigen Abgesang auf das 1871 eröffnete Stadion von Chesterfield. Es ist eines der ältesten Fußballstadien und wird mit Saisonende geschlossen. Wie an so vielen anderen Orten zieht der Verein in ein neues Zuhause. Ohne die abgewohnte, aber deswegen auch vertraute Atmosphäre: "There's a perverse pride in the spectacular decrepitude of the back of the main stand ('I've been coming here since 1958 and I cant't ever remember it being painted')."

Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, wie sehr ich die Fotoessays genieße? Diesmal Bilder von Colin McPherson über Southport, Conference North in England. Herrliche Bilder von unterklassigen Spielen aus Fanperspektive. Inspirierende Fotos.

Dazu interessante Berichte zum Geschehen rund um den Fußball abseits des Platzes in Russland, Chile, Argentinien oder Eritrea (!).
Aus heimischer Perspektive bemerkenswert ein Artikel über die sogenannte "Hitzeschlacht von Lausanne", die in den österreichischen Fußballmythologieschatz eingegangene Partie zwischen Österreich und Gastgeber Schweiz bei der WM 1954. Der 7:5 Sieg Österreichs ist immer noch das torreichste Spiel der WM-Geschichte. Ein Schweizer Stürmer und der österreichische Goalie erlitteln einen Sonnenstich oder Hitzeschlag, konnten aber nach damaligem Reglement nicht ausgewechselt werden. Das sind Geschichten. Für das englischsprachige Publikum neu erzählt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten