Montag, 3. Mai 2010

Rapid - Kapfenberg 5:3 (2:1)

Bundesliga, 33. Runde, 30.4.2010
Gerhard Hanappi Stadion, 14.200

Ein Spiel, das aufgrund der Emotionen der Nachspielzeit, als aus einem 3:3 noch ein 5:3 wurde, in Erinnerung bleiben wird. Da war einiges drinnen in dem Match. Trotzdem es in der Offensive unterm Strich sicher geklappt hat, waren die Fehler in der Defensive bei den Gegentoren doch fatal. Das stimmt nicht sehr positiv für Mittwoch. Der Drive der letzten Minuten dieses Spiels lassen einen dann aber doch hoffen.
Erstes Spiel mit der neuen Kamera nach Verlust der alten. Neue Möglichkeiten, aber noch nicht alles eingespielt.

















Keine Kommentare:

Kommentar posten