Donnerstag, 30. August 2018

Stadionul Ghencea, Steaua Bucureşti

Bukarest, 30.8.2018

Das ehemalige Stadion von Steaua Bucureşti wurde 1974 im Bukarester Stadtviertel Ghencea eröffnet. Zuletzt, nach Versitzplatzung 1991, gab es eine Kapazität von 28.365 Plätzen. 1996 und 2006 wurde renoviert, aber 2015 zog Steaua für alle Spiele in die Arena Națională aus und das Stadion wurde geschlossen. Mit dem Abriss des alten Stadions wurde Anfang dieser Woche begonnen, wodurch es leider abgesperrt war. Es soll bis 2019 durch einen 65 Mio. € teuren kompletten Neubau, der 30.500 Sitzplätze bieten soll, ersetzt werden. Am Gelände daneben haben andere Sportsektionen des Armeesportklubs Steaua ihre Anlagen, u.a. auch die Rugbymannschaft.
Verblasst ist das Erinnerungsschild an den Meistercup-Sieg Steauas vom 7. Mai 1986. Einen frischeren Eindruck machten hingegen die zahlreichen Graffiti.



Historisches Bild

Keine Kommentare:

Kommentar posten