Dienstag, 27. Oktober 2015

Gars - Raabs 1:2 (0:1)

Niederösterreich, Meistercup, 3. Runde, 26.10.2015
Kurt-Docekal-Arena, 125

Im Cupspiel gegen den USV Raabs/Thaya hatten die Garser zwar ihre Chancen, mehr als der Anschusstreffer zum 1:2 in der 70. Minute schaute dabei aber nicht heraus. Die Gäste aus der Gebietsliga trafen zweimal und stehen vom Spielverlauf her in Summe verdient in der nächsten Runde.
Für den niederösterreichischen Meistercup hatte sich Gars durch den Meistertitel in der 2. Klasse Schmidatal und Raabs durch die Meisterschaft in der 1. Klasse Waldviertel qualifiziert.
Der SCU Gars/Kamp wurde 1946 gegründet. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg war hier aber zuvor ab 1935 im katholischen Reichsbund Fußball gespielt worden. Von 2000 bis 2009 spielte Gars noch in der Gebietsliga, dann ging es schnell hinunter bis in die 2. Klasse, aus der erst vorige Saison der Wiederaufstieg in die 1. Klasse gelang.
Die nach dem jahrzehntelangen Vereinsfunktionär (später gab es Brösel) Kurt Docekal benannte Sportanlage wurde 1984 eröffnet. Bei der Eröffnung war Rapid-Legende Alfred Körner anwesend, wie eine der Bildtafeln im Kantinengang zeigt. Das Eröffnungsspiel bestritt Körners Mannschaft der BÖFL-Senioren, des von ihm geleiteten Bunds österreichischer Fußball-Lehrer, mit ehemaligen Teamspielern wie neben Körner etwa Leopold Grausam oder Turl Wagner gegen Gars.
Neben dem Spielbesuch wurde auch der Ort Gars am Kamp besichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten