Freitag, 26. Mai 2017

FAC - Kapfenberg 3:1 (2:0)

Erste Liga, 36. Runde, 26.5.2017
FAC-Platz, 2.000

Mit zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten Horn hatte der FAC vor der letzten Runde die Abstiegsgefahr noch nicht ganz gebannt. Mit freiem Eintritt hoffte man auf Unterstützung von Publikum und tatsächlich vervierfachte sich die Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Tribünen und Wiesen der Floridsdorfer Sportanlage. Die ersten beide FAC-Tore waren schön und wir nehmen einmal an, dass die Torschützen das auch genau so wollten. Der verliehene Rapidler im Kapfenberger Tor Paul Gartler konnte einen Elfmeter halten, musste aber ein drittes FAC-Tor hinnehmen.
Wahrscheinlich FAC-Nachwuchsspieler versuchten sich auf der Hintertortribüne an etwas Support und zeigte eine kleine Zettelchoreo zu Spielbeginn. Auf Kapfenberger Seite standen die Grauen Falken mit geschätztem Durchschnittsalter 65 gemütlich zwischen dem Floridsdorfer Anhang auf der offenen Längsseite.
Der FAC schaffte es auch heuer, Abstiegskandidat zu sein, eine unruhige Saison zu spielen und am Schluss doch die Klasse zu halten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten