Freitag, 15. Mai 2015

Bizau - St. Johann 1:5 (0:1)

Regionalliga West, 26. Runde, 14.5.2015
Bergstadion Bizau, 650

Im harten Abstiegskampf mühte sich Bizau das Spiel offen zu halten, wurde aber mit gleich zwei Schwerverletzten, die mit der Rettung abtransportiert werden mussten, in beiden Halbzeiten schwer geschlagen. Das 0:2 durch St. Johann brachte die Entscheidung, hernach fielen die Tore der Salzburger Gäste allzu leicht. In der Nachspielzeit ging sich noch ein Ehrentor für Bizau zum 1:4 aus, doch selbst auf dieses folgte sofort das 1:5.
Der FC Bizau wurde 1970 gegründet. Von 1992 bis 2003 stieg Verein von der 2. Landesklasse bis in die Vorarlbergliga auf. Bereits 2011 gewann Bizau die Vorarlbergliga, verzichtete aber auf den Aufstieg. 2014 stieg Bizau dann erstmals in die Regionalliga auf, aus der man nach einer Saison aber wohl wieder absteigen wird.
Der Sportplatz wurde 1974 eröffnet. Er trägt den Namen Bergstadion nicht zu Unrecht, liegt er doch einerseits am Berghang und bietet andererseits ein Bergpanorama als Aussicht. 1992 wurde die Anlage erweitert und 1998 das Klubhaus eröffnet. Der heutige Ausbauzustand stammt aus dem Jahr 2013. Neben einer kleinen Sitzplatztribüne zu Füßen des Klubhauses bietet vor allem dessen Balkon im ersten Stock einen schönen Ausblick. Auf den Bergwegen rundum versammelte sich der Rest der Zuschauerinnen und Zuschauer. Ebenerdig Fußballschauen muss hier niemand.
Vor dem Spiel wurde ein Blick in das Ortszentrum von Bizau geworfen, das zu Füßen des Sportplatzes liegt. Die hohe Fußballdichte im Bregenzerwald wurde an diesem Tag zuvor bereits zu Fußballspielbesuchen vormittags in Andelsbuch und am frühen Nachmittag in Hittisau genutzt.















































Keine Kommentare:

Kommentar posten