Sonntag, 10. Mai 2015

Höchst - Austria Salzburg 1:2 (1:0)

Regionalliga West, 25. Runde, 9.5.2015
Rheinaustadion, 400

Im Abstiegskampf ging Höchst gegen den Tabellenführer überraschend in Führung, doch die Austria Salzburg drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit als bessere Mannschaft doch noch.
Der Salzburger Auswärtsblock supportete gewohnt das ganze Spiel über. Eine Fackel erregte den Unmut eines Ordners, der sie ihrem Halter aus der Hand zu reißen versuchte. Zwei Spruchbänder gedachten einem in Polen unlängst von Polizisten erschossenen Fan.
Der FC Höchst wurde 1921 gegründet. Ab 1950 spielte man regelmäßig in der Vorarlberger Landesliga (heute Vorarlbergliga) und schaffte 1971 den Aufstieg in die damals zweitklassige Regionalliga West. In der Regionalliga spielte man von 1971 bis 1974, 1981 bis 1985, 2006/07, 2010/11 und nunmehr bereits im zweiten Jahr in Folge seit 2013.
Das Rheinaustadion wurde Anfang der 1970er Jahre eröffnet. Klubhaus und Kabinentrakt wurde zuletzt 2004 umgebaut. Im Juli 1996 nahm Rapid an einem Sommerturnier in Höchst teil und spielte hier gegen Schwarz-Weiß Bregenz (1:3-Niederlage vor 1.500 Zuschauerinnen und Zuschauern) und Hard.
Vor dem Spiel wurde Höchst besichtigt. Zuvor war auch schon ein Spiel in Dornbirn besucht worden.



























































Keine Kommentare:

Kommentar posten