Sonntag, 18. Mai 2014

Rijeka 1873: Das erste Fußballspiel in Kroatien

Rijeka, 17.5.2014

Eine 2008 eingeweihte Gedenktafel erinnert an das erste Fußballspiel, das in Kroatien stattfand. Es wurde 1873 hier in Rijeka ausgetragen. Die Initiative stammte vom Engländer Robert Whitehead, Ingenieur und Inhaber der Torpedo-Fabrik. Es spielten hier Engländer, die im damaligen Stabilimento Tecnico di Fiume, aus dem später die Torpedo-Fabrik wurde, arbeiteten, gegen Eisenbahnarbeiter der ungarischen Eisenbahn, die hier in der damaligen ungarischen Reichshälfte der Habsburgermonarchie an der Bahnlinie Rijeka-Karlovac bauten.
Die Tafel erinnert daran am Ort des Geschehens in der ulica Milutina Barača zwischen dem Eingang zum ehemaligen Torpedofabrik und den Raffinerien.
Zum Vergleich: Das erste dokumentierte Fußballspiel im heutigen Österreich fand erst zwei Jahrzehnte später statt, am 18. März 1894 in Graz zwischen zwei Mannschaften des ATRV Graz, des Akademisch-Technischen-Radfahr-Vereins.





1866 wurde in Rijeka (damals Fiume) der erste Torpedo durch den einheimischen Ingenieur Ivan Lupis-Vukić (mit dem italienischen Namen Giovanni Luppis) entwickelt. Zusammen mit dem Ingenieur Robert Whitehead wurde der Torpedo weiterentwickelt, dass er in Kriegen als Mordinstrument eingesetzt werden konnte. Graffiti im Stadtzentrum.

Keine Kommentare:

Kommentar posten