Donnerstag, 15. Mai 2014

11 Freunde, 150


Rezension


11 Freunde
Magazin für Fußballkultur
Nr. 150, Mai 2014
130 S.






Das biographische Interview mit Bernd Krauss hätte interessant sein können, wenn auf seine Zeit bei Rapid eingegangen worden wäre. Leider wird diese nur am Rande erwähnt und das Gespräch hält sich mit anderen Episoden auf. Ein Interview mit Gerhard Polt versprach ebenfalls leider mehr als es hielt, abseits des schönen Satzes „Ich will nichts zu einer Thematik beitragen, die schon übervoll ist mit Meinungen.“

Ansonsten gibt es einiges aus der Welt des Fußballbetriebs zu lesen: Eine Reportage läßt den deutschen Provinzverein Heidenheim nicht unsympathisch erscheinen. Artikel über die Person Clarence Seedorf, die offen und emotional parteiischen Sportzeitungen in Spanien und die Lebensgeschichte des Igli Tare vom albanischen Flüchtling in Deutschland bis zum Lazio-Sportdirektor sind Sportjournalismus der guten Sorte, weil sie Hintergründe beleuchten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten