Sonntag, 22. Juni 2014

Jois - Rapid 0:14 (0:4)

Testspiel, 21.6.2014
Sportplatz Jois, 1.550

Mit gleich fünf Toren war Louis Schaub der Mann des Spiels an diesem Abend in Jois. Nachdem die Anzeigetafel nur einstellig war, wurde nach dem zehnten Tor Rapids schnell improvisiert und kreativ ein Papierzettel mit einem Einser vor die Digitalanzeige gepickt.
Ebenfalls nicht unkreativ war eine Gruppe, die sich per Traktoranhänger auf den Parkplatz führen ließ und sich das Match von dieser mobilen Tribüne bequem und gratis anschaute. Ähnliches hatte ich vor Jahren in Korneuburg gesehen. Wohl örtliche jugendliche Rapidanhänger versuchten sich an pyrountermaltem Support und machten infolge dessen unfreundliche Bekanntschaft mit der Polizei.
1954 entstand im burgenländischen Jois ein Fußballverein ASKÖ Jois, der aber schon 1956 wieder aufgelöst wurde. 1970 wurde der SC Jois gegründet. Nach der Übernahme durch einen neuen Vorstand 2008 firmiert der Verein jetzt unter Beifügung eines Sponsornamens als FC Jois mit Gründungsjahr 2008. Man spielt in der burgenländischen 1. Klasse Nord, der sechsthöchsten Spielklasse.















































Keine Kommentare:

Kommentar posten