Montag, 21. Oktober 2013

Rapid - Sturm Graz 2:2 (0:2)

Bundesliga, 12. Runde, 20.10.2013
Gerhard-Hanappi-Stadion, 15.400

Es gibt Mannschaften, die können nicht konstant sein. Es war auch klar, daß das hier bei uns so sein wird. Aber die Hochschaubahnfahrt, die einen die Rapid in dieser Saison erleben läßt, ist durchaus nicht ohne und führt zu manchen Schwindelgefühlen. Mit einer zahnlosen Offensive und zwei Tore Rückstand schien das Spiel nach der ersten Halbzeit praktisch verloren. Wäre da nicht die Erfahrung gewesen, zuletzt in den Partien gegen den WAC oder gegen Dinamo Kiew, daß sowohl ein Vorsprung als auch ein Rückstand heuer gar nichts für den Ausgang des Spiels bedeuten müssen. Mit dringend notwendiger Umstellung und Rapidgeist war nach der Pause dann wieder alles anders. Es wurde Gas gegeben und es war etwas möglich. Damit wurde auch das Glück erzwungen, mit zwei Elfmetern (!) den Rückstand auszugleichen. Leider war es dann mit dem Furioso auch schon wieder vorbei. Ján Novota hatte wieder einmal einen sehr guten Tag.
„Seit Monaten ist die Choreoabteilung in Hochbetrieb, um heute ein großes Stück Geschichte richtig leiwand und spektakulär zu manifestieren“ hieß es von den Ultras Rapid im Go West. Es war wahrlich spektakulär. Die aus einer unglaublichen Abfolge an Teilen bestehende Choreographie zum 25-jährigen Jubiläum der Ultras begann eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn und schien bis zum Anpfiff kein Ende zu nehmen. Immer neue Elemente gab es alle fünf Minuten zu sehen. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Weniger spektakulär aber ebenfalls einmalig: Der Zaun der West gehörte diesmal nur den Ultras. Es waren dort die unterschiedlichen historischen Fetzen zu sehen.
Die schwarze Grazer Kurve gratulierte ebenfalls auf ihre Weise. Nicht übersehen werden soll im übrigen die sehr schöne Hommage der Ostkurve an das Gerhard-Hanappi-Stadion und Gerhard Hanappi.















































































Kommentare:

  1. noch nie gesehn? asse- rennes im februar 2012, geburtstagsfeier der green angels.

    AntwortenLöschen
  2. Wie gesagt, ich hatte sowas noch nicht gesehen. Ich habe nicht behauptet, daß es ähnliches noch nicht gegeben hätte. Dafür fehlt mir wohlweislich auch der Überblick.

    AntwortenLöschen