Freitag, 23. August 2019

Kobersdorf – Weppersdorf 1:3 (0:0)

Burgenland, 1. Klasse Mitte, 4. Runde. 23.8.2019
Sportplatz Kobersdorf, 180

Im auf der Tribüne teils hitzig kommentierten Nachbarschaftsderby konnte die ASKÖ Weppersdorf in Kobersdorf gewinnen, wobei die Heimmannschaft auch ihre Chancen hatte. Am Feld gab es dazu einige gelbe und eine gelb-rote Karte.
Die ASKÖ Kobersdorf wurde 1925 als SC Kobersdorf gegründet. 1959 wurde daraus nach ASKÖ-Beitritt die ASKÖ Kobersdorf. 1962/62 bis 1963/64 spielte man dank Ligenreform erstmals in die II. Liga Süd. Nach Jahrzehnten in der 1. Klasse und 2. Klasse stieg Kobersdorf 2006 in die II. Liga Mitte auf, in der man dann bis 2014 spielte. Seither ist man in der 1. Klasse Mitte.
Rapid war hier 1975 zum fünfzigjährigen Vereinsjubiläum zu Gast und gewann das Freundschaftsspiel 10:0.
Die Sportanlage wurde nach 1945 errichtet, nachdem der alte Sportplatz, auf dem vor dem Zweiten Weltkrieg gespielt worden war, zu Baugründen umgewidmet worden war. 1975 wurde das Kabinengebäude fertiggestellt, das 1990 aufgestockt und 2005 renoviert wurde. Im Jahr 2000 wurde die Tribüne an den Abhang gebaut.
Zuvor wurde Kobersdorf besichtigt.