Sonntag, 20. Oktober 2019

Rapid – WAC 1:1 (1:0)

Bundesliga, 11. Runde, 20.10.2019
Weststadion, 21.200

Remis in einem harten Match. Ein engagiert geführtes, leidenschaftliches Spiel gegen den Wolfsberger Athletiksport Club, das sich in vielen gelben Kartem, vielen Diskussionen auch im Drumherum und einem der Situation wieder einmal nicht gewachsenen Schiedsrichter äußerte.
Die Entscheidung von Bundesliga und ÖFB, 2021 Videoschiedsrichter einzuführen, kommentierten die Lords mit einem Spruchband klar ablehnend. Die Qualität von VAR-Entscheidungen steht und fällt mit der Qualität der vor dem Bildschirm sitzenden Schiedsrichter. Die Verringerung der Emotionalität und Freude des Stadionerlebnisses ist jedenfalls definitiv. Die Verbesserung der Entscheidungen in strittigen Situationen ist eine schöne Hoffnung, die ich persönlich aber nicht teile.
Die Ultras bedankten sich in einem Spruchband bei ihren Brüdern Panathinaikos. Da in zwei Monaten wieder das Jahresende naht, begann auch die diesjährige Spendenaktion des Block West Wiener helfen Wienern, heuer zugunst des Vereins BONsurprise.
Wie schon beim letzten Heimspiel waren auch diesmal wieder Freiwillige Feuerwehren zum Spiel eingeladen. Knapp 300 Feuerwehren waren der Einladung an diesem Abend gefolgt und füllten die Nordtribüne anständig. So waren insgesamt 21.200 Zuschauerinnen und Zuschauer im Weststadion dabei, etwas weniger als die Stadt Wolfsberg Einwohnerinnen und Einwohner hat.