Sonntag, 5. September 2010

Austria Salzburg - Reichenau 4:0 (0:0)

Regionalliga West, 6. Runde, 4.9.2010
Sportanlage West (Maxglan), 1.200

Die Austria aus Salzburg dominiert das Spiel gegen die SVG Reichenau aus Innsbruck von Beginn an, auch wenn die erste Hälfte noch etwas unrunder war. Es war jedenfalls nicht zu sehen, daß hier ein Aufsteiger einen ligaerfahrenen Gegner empfängt. Während in der ersten Halbzeit aus den Chancen kein Tor fallen will, ändert sich das, nachdem der Bann in der zweiten Hälfte nach einem Elfmeter gebrochen scheint.
Als man nach der feindlichen Übernahme des alten Vereins durch die Dosen in der Saison 2006/07 in der untersten Spielklasse begann, spielte die Austria am am UFC-Platz in Nonntal. Der Platz existiert heute nicht mehr. Seit 2007/08 spielt man auf der ASKÖ-Sportanlage West in Maxglan; unweit des Flughafens, wo die Stadt Salzburg bereits sehr landwirtschaftlich wirkt. Auf den Austria-Stadion genannten Platz passen 1.600 Leute (400 Sitzplätze, 1.200 Stehplätze). Eine zweite Tribüne soll noch hinzukommen. Doch geträumt wird von einem richtigen, eigenen neuen Stadion, mit dem man dann in der zweiten Liga spielen könnte. Bisher ist man jedes Jahr aufgestiegen. Der Sprung in den Profifußball dürfte heuer aber doch ein zu großer sein.





















Keine Kommentare:

Kommentar posten