Montag, 14. April 2014

Slovan Galanta - Družstevník Veľké Ludince 2:1 (0:0)

Slowakei, Majstrovstvá regiónu Západ, 21. kolo, 13.4.2014
Štadión Slovan Galanta, 100

Das Tabellenschlußlicht aus Galanta feierte den ersten Sieg in dieser Saison. Mitte April zwar erst, aber immerhin doch noch. Nachdem die erste Halbzeit mit Vorteilen für die Gäste aus Veľké Ludince etwas dahingeplätschert war, ermöglichten eben diese durch einen Verteidigungsfehler (auf Abseits spielen muß man halt können …) die überraschende Führung von Slovan Galanta. Ab da ging es richtig los. Aus einem Distanzschuß machten sie noch ein weiteres Tor. Die Auswärtsmannschaft drehte daraufhin auf, zu mehr als zum verdienten Anschlußtreffer reichte es aber nicht.
1911 wurde in Galanta in der damaligen ungarischen Reichshälfte der Habsburgermonarchie der Galántai Sport Club (GSC) gegründet, der mit unterschiedlichen Namen (1919 Galántai Futball Club (GFC), 1920 Galántai Ifjúsági Sport Egylet (GISE), 1925 Galántai Sport Egylet (GSE) bis zum Ende des Zweiten Weltkrieg als ungarisch dominierter Verein in der damals mehrheitlich ungarischsprachigen Stadt bestand. 1945 wurden der ŠK Galanta und 1948 Spartak Galanta gegründet, nunmehr slowakisch, die 1952 mit einem weiteren Verein fusionierten. Mit diversen kleineren Umbenennungen trägt der Verein seit 1958 den Namen Slovan, seit 1990 FC Slovan Galanta.
Vor dem Spiel wurde die Stadt Galanta besichtigt.

































Keine Kommentare:

Kommentar posten