Freitag, 15. April 2016

Bad Sauerbrunn - Oberpullendorf 1:1 (0:0)

Burgenland, II. Liga Mitte, 22. Runde, 15.4.2016
Wetterkreuzstadion, 150

Nach über 80 Minuten torlosem Spiel schienen die Gäste aus Oberpullendorf mit spätem Führungstor zum 0:1 drei Punkte nach Hause zu bringen. Doch ein Fußballspiel dauert 90 Minuten und manchmal etwas mehr. In der Nachspielzeit schaffte Bad Sauerbrunn noch den Ausgleichstreffer, was nicht nur den Platzsprecher zu einem Jubelsturm hinriss.
Der SC Bad Sauerbrunn wurde 1922 gegründet. Die Bezeichnung Bad kam zum Sauerbrunner Ortsnamen aber erst 1987 hinzu. Erfolgreichster Sohn des Vereins ist der Tormann Kurt Bogner, der ab 1959 mit der Meistermannschaft des Wiener Sportclub im Europacup spielte und in den 1960er Jahren die Welt bereiste. Bereits von 1967 bis 1975 hatte Sauerbrunn in der 2. Liga Nord gespielt, seit 2001 spielt man in der II. Liga Mitte.
Das Wetterkreuzstadion wurde im Juli 2015 eröffnet und ersetzte den noch vor zwei Jahren besuchten alten Sportplatz. Vor dem diesmaligen Spielbesuch wurde auch kurz am Lost Ground vorbeigeschaut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten