Mittwoch, 25. Januar 2017

Ferencváros - Rapid 0:1 (0:1)

Testspiel, 25.1.2017
Oliva Nova Sports Center, Campo No. 4, ca. 10

Das erste Testspiel im spanischen Trainingslager führte Rapid als Auswärtsspiel in die Trainingsanlage, in welcher sich der vom Deutschen Thomas Doll trainierte ungarische Doublegewinner Ferencváros niedergelassen hat. Es war eine intensivere Partie zu sehen als zuletzt in den Vorbereitungsspielen in Wien. Es wurde kämpferisch und teils hitzig gespielt. Trainer Canadi und der Schiedsrichter krachten einmal kurz aneinander („Are you John Wayne?“). Es gab wieder Andreas Kuen im Rapiddress zu sehen und auch Arnór Ingvi Traustason spielte wieder. Das Tor durfte vom Elfmeterpunkt Tamás Szántó erzielen.
Neben zwei Rapidfans (mich eingeschlossen) sowie dem teilweise im nahen Valencia lebenden Kurt Jara machten den Großteil der Zuschauer abseits der beiderseits zahlreichen Vereinsangehörigen interessiert zusehende Altacher Spieler und Betreuer aus, die ebenfalls hier ihr Trainingslager abhalten.
Die Sportanlage in der Hotel- und Feriensiedlung Oliva Nova Beach & Golf Resort südlich von Valencia dient mit vier Naturrasenplätzen diversen Fußballklubs für die Saisonvorbereitung. Mehr als hundert Testspiele finden hier laut Hotelangaben jährlich statt. Eine Tribünenanlage für 800 Personen mit beidseitigen Rängen gibt es zwischen den Plätzen 1 und 2. Am Campo No. 1 trainierte Slovan Liberec.
Vor dem Spiel wurde Altea an der Costa Blanca besichtigt. Am Abend wurde lokaler spanischer Fußball geschaut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten