Montag, 26. März 2012

Wacker Innsbruck - Rapid 2:1 (2:0)

Bundesliga, 27. Runde, 25.3.2012
Tivoli Neu, 10.214

Das Spiel begann nicht bei Null, sondern aus Rapidsicht bei 0:1. Das bald darauffolgende zweite Tor der Innsbrucker war sehr hart, der Schreck saß tief. Wir waren daraufhin bemüht und spielten offensiv (unter Schöttel!). Aber zu mehr als zu einem Tor hat es nicht gereicht. Das ist kein Untergang, aber eine unnötige Niederlage gegen einen nicht übermächtigen Gegner. Angesichts der Tabellensituation fehlende wichtige Punkte.
Vor dem Match wurde das Spiel des Wacker-Frauenteams am Nebenplatz besucht.























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen