Samstag, 11. Juni 2016

Kirchschlag - Rapottenstein 0:1 (0:1)

Niederösterreich, 2. Klasse Waldviertel Süd, 25. Runde, 11.6.2016
Sportplatz Kirchschlag, 200

Auch wenn Kirchschlag bereits Meister war, wurde das Match gegen Rapottenstein im Kampf ums Prestige von beiden Seiten mit vollem Einsatz gespielt. Am Schluss jubelten beide mit ihrem jeweiligen Anhang: Die Rapottensteiner über den Sieg und Kirchschlag feierte trotz erster Niederlage den Meistertitel und die Pokalübergabe. Zum Abschluss gab es ein Feuerwerk.
Neben dem Meisterpokal gab es für den Verein auch eine Urkunde des Fußballverbands aus Anlass des 30-jährigen Vereinsjubiläums.
Der USV Kirchschlag wurde 1986 gegründet. Zuvor hatte es hier bereits einen privat organisierten Dorfverein namens SC Scheib gegeben. Nachdem die Waldviertler Gemeinde Kirchschlag zur Marktgemeinde ernannt wurde, wurde die Sportanlage errichtet und der Fußballverein gegründet. 1986 begann man mit einer Jugendmannschaft, 1988 startete die erste Kampfmannschaft in der Meisterschaft. Größter Erfolg war bislang eine Saison in der 1. Klasse 2001/02 gewesen.
Die Sportanlage wurde 1989 und 2001 in zwei Bauabschnitten eröffnet. Zuletzt wurde 2014 das Klubhaus groß ausgebaut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten