Dienstag, 19. März 2013

Vienna - Blau Weiß Linz 1:1 (1:1)

Erste Liga, 20. Runde, 18.3.2013
Hohe Warte, 1.100

Unentschieden trennen sich die beiden Tabellennachzügler in einem kämpferischen Nachtragsspiel, das passenderweise wiederum bei winterlicher Witterung stattfand. Der eine Punkt schmeichelt der Vienna, denn obgleich sie stärker begonnen hatten und in Führung gegangen waren, nahm im weiteren Verlauf Blau Weiß Linz das Heft in die Hand und vergab einige hochkarätige Tormöglichkeiten.
Das gesamte Publikum versammelte sich auf der Haupttribüne, auch der v.a. in der zweiten Halbzeit sangesfreudige Linzer Anhang. Die Naturarena war aufgrund Nässe und Rutschgefahr gesperrt. Nicht daß es gescheit wäre, sich in Wind und Schneeregen zu stellen oder die Auswärtsfans dem auszusetzen, aber da hätte man eigentlich auch gleich die alten Holzbänke lassen können, wenn die Stahlgerüste nur Schönwettertribünen sind.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen