Montag, 10. September 2007

11 Freunde, 70



Rezension


11 Freunde
Magazin für Fußball-Kultur
Nr.70, September 2007
114 S.





Neben einer Hommage an den Auftritt der für einen Fußballer eher ungewöhnlichen schwul/lesbischen IndieRock-Band Hidden Cameras beim Abschiedsspiel von Mehmet Scholl, einem an sich untypischen Fußballer (darüber auch FM4-Blumenau in einer seiner wenigen gescheiten Auslassungen) gibt es etwa eine nette Reportage über den UEFA-Cup-Sieg des Außenseiters IFK Göteborg 1982 (in der schönen Serie Jahrhundertmannschaften). Sehr schön auch eine Bildreportage vom FC United of Manchester und eine sehr persönliche Geschichte von Simon Kuper über Südafrika, das Land und seinen Fußball zwei Jahre vor der WM in ihrem Land. At its best!

Höchst amüsant die Verarschung der Englisch-Künste deutscher Fußballer durch den Kolumnisten Arnd Zeigler. Über Zitate wie "I hope we have a little bit lucky and can win next year the championship title." von Lothar Matthäus oder "Only with passion and only with aggressive play you don't can win!" von Berti Vogts kann man nicht genug lachen. Ist zwar hundsgemein, aber so ist's eben :-).

Auch hübsch eine Geschichte über die Fankurve des VfB Stuttgart, die ich vor einem Jahr im Zuge des [nk'03]-Herbsthop besuchen durfte.

Und ein Highlight der diesmalige Stadionposter: Das Camp Nou des FC Barcelona, mit Hans-Krankl-Interview dazu.


P.S.: Ich werde nie vergessen, wie buchstäblich fassungslos ich war, als die am Cover abgebildete Person Trainer meiner Rapid geworden ist. Von allen Arschlöchern dieser Welt ausgerechnet er. Eine grausame Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten