Mittwoch, 15. Juni 2016

St. Margarethen - Rapid 1:0 (1:0)

Testspiel, 15.6.2016
Greabochstadion, 2.000

Auftaktniederlage im ersten Spiel des neuen deutschen Trainers Büskens nach dem Hinauswurf von Zoki Barišic. Freilich darf man die Saisonvorbereitungsspiele, noch dazu am Anfang, nicht überbewerten. Rückkehrer Schösswendter begann in der Innenverteidigung, dazu an den Seiten hinten Kovačec und vorne Gashi von den Amas. Nach der Pause war von ebendort Ljubičić zu sehen und auch Kuen, der sich immer noch wie ein Neuzugang anfühlt. Wir hatten zwar unsere Chancen, aber ein Tor brachten wir nicht zusammen. Den einzigen Treffer des Abends machte stattdessen Ex-Rapidler Helmut Prenner für die Gastgeber aus der viertklassigen Burgenlandliga. Am Schluss wechselte St. Margarethen nach und nach eine halbe Jugendmannschaft ein, am Resultat änderte sich nichts mehr. Büskens wirkte nicht erfreut.
Für St. Margarethen war das Spiel der Saisonausklang nach soeben abgeschlossener Meisterschaft, für Rapid das erste Match nach Trainingsbeginn nach beendeter Sommerpause.
Das Wetter war diesmal besser als beim Besuch hier vergangenen Herbst. Im 1966 eröffneten Greabochstadion am gleichnamigen Bach „Greaboch“ war Rapid bereits 1979 in einem Freundschaftsspiel beim 1958 gegründeten SV St. Margarethen zu Gast gewesen, damals gewann man 3:0 vor 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauern. Ein weiteres Freundschaftsspiel gegen St. Margarethen wurde 2008 in Kroatisch-Minihof (Mjenovo) ausgetragen (5:0 für Rapid).

Keine Kommentare:

Kommentar posten