Mittwoch, 7. Januar 2015

Getafe - Rayo Vallecano 1:2 (1:1)

Spanien, Primera División, Jornada 17, 4.1.2015
Coliseum Alfonso Pérez, 6.500

Mit einem wuchtigen Freistoß ging Getafe nach zwei Minuten in Führung, die Gäste von Rayo Vallecano konnten aber noch vor der Pause ausgleichen. Schließlich gelang ihnen auch der Siegestreffer in der zweiten Halbzeit und sie gewannen verdient das Spiel.
Auf heimischer Seite machten die Comandos Azules hinter dem Tor Stimmung, daneben gab es eine weitere kleinere Gruppe namens La curva azulana im Eck. Aktiver und zahlreicher war der Auswärtsblock von Rayo Vallecano, auch wenn von den dortigen Bukaneros nur Schals zu sehen waren.
Der Getafe Club de Fútbol wurde 1983 gegründet. Zuvor war in der Madrider Vorstadt Getafe der 1945 gegründete Club Getafe Deportivo 1983 bankrott gegangen. Der heutige Verein wurde 1976 als Peña Madridista Getafe, ursprünglich ein Fanklub von Real Madrid, gegründet. 1980 wurde daraus Deportivo Peña Getafe und nach einer Fusion mit Club Getafe Promesas, der zweiten Mannschaft von Getafe Deportivo, im Jahr 1982 schließlich 1983 der heutige Getafe CF. 1986/87 stieg Getafe in die drittklassige Segunda B auf und 1993/94 erstmals in die zweite Liga. Nach zweimaligem Pendeln zwischen zweiter und dritter Liga schaffte man es 2004 in die Primera División. Größte Erfolge waren das zweimalige Erreichen des Cupfinales der Copa del Rey 2007 (Niederlage gegen Sevilla) und 2008 (Niederlage gegen Valencia). 2007 konnte man trotz Cupfinalniederlage im UEFA-Cup spielen und gelangte darin bis ins Viertelfinale, wo man unglücklich mit zwei Unentschieden gegen Bayern München ausschied. 2010 spielte man ein weiteres Mal im Europacup, in der Gruppenphase der Europa League.
Das Coliseum Alfonso Pérez wurde 1998 eröffnet und nach Alfonso Pérez Muñoz benannt, der in Getafe geboren wurde aber nie hier gespielt hatte, sondern bei Real Madrid groß wurde. Die Kapazität des Stadions liegt heute bei 17.393 Plätzen. 2010 fand hier das Champions-League-Finale der Frauen statt. Seit einigen Jahren kursieren Ankündigungen eines Stadionneubaus, doch konkret wurde daraus bislang noch nichts.















































Keine Kommentare:

Kommentar posten