Samstag, 26. Juli 2014

WSC Hertha - Union Pettenbach 6:0 (3:0)

Oberösterreich, Landescup, 1. Runde, 25.7.2014
Mauth-Stadion Nebenplatz, 150

Haushoch und ohne je einen Zweifel aufkommen lassend gewann WSC Hertha gegen den neuen Ligakonkurrenten Pettenbach und stieg in die zweite Runde des oberösterreichischen Landescups auf. Das sommerliche Erstrundenspiel wurde leider nicht im Stadion, sondern am Kunstrasen-Nebenplatz gespielt.
Der Welser Sportclub Hertha entstand 1975 aus einer Fusion des ältesten Fußballvereins der Stadt Wels, des 1912 gegründeten Welser SC mit dem 1921 gegründeten zweiten Welser Fußballverein Hertha Wels. In den ersten Jahren nach der Fusion und Ende der 1990er Jahre spielte WSC Hertha in der 1. Landesliga (heute Oberösterreich-Liga). Nach vielen Jahren in der Bezirksliga stieg man 2012 in die fünftklassige Landesliga West auf, dann prompt wieder ab, aber schaffte heuer wieder den Aufstieg. WSC Hertha ist damit nur mehr eine Liga unterhalb des ebenfalls aus einer Fusion hervorgegangenen FC Wels.
Das Mauth-Stadion wurde in den 1960er Jahren errichtet und 1989/90 ausgebaut. Es beherbergt verschiedene Sportanlagen. 2012 wurde das Stadion renoviert und das Klubhaus für WSC Hertha neu gebaut. Der Nebenplatz erhielt 2013 einen Kunstrasenbelag.













































Kommentare:

  1. es gab im übrigen eine saison (1974/75) in der die vier "großen" welser vereine allesamt in der oberösterreichischen landesliga spielten. die union beendete die saison als dritter, die hertha als fünfter, der welser sc als elfter und die eintracht wurde sechtzehnter und letzter und stieg somit ab. der welser sc dürfte auch einen freiweilligen abstieg eingelegt haben, da er 1975/76 auch nicht mehr in der landesliga aufscheint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eine erweiterte Welser Stadtliga quasi :-). Es gab in NÖ auch eine Zeit, als mit KSC, Vorwärts und Hütte Krems drei Kremser Vereine in der Landesliga waren. Immer spannend sowas.
      WSC und Hertha haben 1975 fusioniert.

      Löschen