Sonntag, 1. Dezember 2013

TAC Sporttelep, Tata

Tata, 30.11.2013

Im Jahr 1910 wurde in der westungarischen Stadt Tata der Tatai Atlétikai Club (Tatai AC) gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde daraus dann der Verein der hiesigen Textilfabrik. 1962 kam in Tata der Armeeverein Honvéd Rákóczi Ferenc SE hinzu. 1964 wurde dann auch noch Tatai Spartacus SE gegründet, die sich aber bereits 1971 mit dem Tatai AC fusionierten. 1988 schloß sich auch Honvéd Rákóczi mit diesem zusammen. Der Verein hieß dann bis 2008 Tatai Honvéd Atlétikai Club (THAC). Heute tritt man wieder als Tatai AC (TAC) auf und spielt derzeit in der Komárom-Esztergom megyei II. osztály, der fünfthöchsten Spielklasse.
Der Fußballplatz wurde 1977 angelegt. Es gibt ein paar Stufen und eine kleine Metalltribüne zwischen den Ersatzbänken. Schöner ist die am Eingang stehende alte Fin-de-Siécle-Turnhalle, in der von 1897 bis 1912 erstmalig eine bestimmte Gasbeleuchtung installiert war, wie eine Tafel informiert. Neben der Sporthalle gibt es ein Feld für Freiluft-Handball.
Anschließend an die Stadtbesichtigung von Tata wurde ein Fußballspiel in Tatabánya besucht.











Keine Kommentare:

Kommentar posten