Freitag, 31. Juli 2009

Rapid - APOP Kinyras Peyias 2:1 (1:0)

Europa League, 3. Qualifikationsrunde, 30.7.2009
Gerhard Hanappi Stadion, 12.800

Gerade erst in Albanien gewesen und schon geht's wieder weiter. Während Rapid den 110. Geburtstag feiert, blickt der Verein aus dem zypriotischen Pegeia/Peyia auf Tradition seit 2003 zurück, als er aus einer Fusion von APOP (Αθλητικός Ποδοσφαιρικός Ομιλος Πέγειας, Athlitikós Podosferikós Omilos Pégeias, Athletik Fußball Klub Pegeias) und Kinyras Empas hervorging. Nach dem letztjährigen Zypern-Trauma hätte ich gewarnt sein sollen, trotzdem hatte ich sie mir schwächer erwartet. Na ja, das Gegentor ist halt sehr blöd. Das ist das Europacupfeeling: Man gewinnt und ist trotzdem nicht glücklich.



















Keine Kommentare:

Kommentar posten