Freitag, 17. Juli 2009

Rapid - Vllaznia 5:0 (1:0)

Europa League, 2. Qualifikationsrunde, 16.7.2009
Gerhard Hanappi Stadion, 13.300

Zu Beginn war das mehr als zach, kein Durchkommen gegen den Klubi Sportive Vllaznia aus dem albanischen Shkodra. Die teils verzweifelten Versuche, einen zehnköpfigen Abwehrriegel zu durchbrechen, sind natürlich kein hochgradiger Genuß. Aber in der 2. Halbzeit war dann alles klar. Ein nach der harten Anfangsphase schließlich unerwarteter, schöner Kantersieg.
Im übrigen bin ich der Meinung, daß das denglische "Europa League" ein selten dummer Name ist.



















Keine Kommentare:

Kommentar posten